Maßnahmen

Bau/Instandsetzung

Zurzeit plant unsere Genossenschaft keine Neubauprojekte, so dass wir uns voll und ganz darauf konzentrieren, unseren Wohnungsbestand in Schuss zu halten.

Denn: Es bleibt nicht aus – ein bewohntes Gebäude zeigt Gebrauchsspuren. Das ist überhaupt nicht schlimm – das heißt bloß, dass ständige Pflege notwendig ist. Gleiches gilt für Wohnungen – überall, wo gewohnt wird, bleibt Verschleiß nicht aus.

Ob es nun umfangreiche Instandsetzungsmaßnahmen inklusive Dach- und Fassadenarbeiten sind oder einfach nur die Reparatur des tropfenden Wasserhahns – wir kümmern uns intensiv darum, dass unsere Häuser in „Top-Form“ bleiben und sich unsere Mitglieder in ihren Wohnungen rundum wohlfühlen.

Nachhaltige Maßnahmen

Hier ein bisschen frische Farbe auftragen, da den Putz ausbessern – das gibt’s bei uns nicht. Wenn wir etwas anpacken, dann richtig.

Unsere baulichen Maßnahmen sind wirkungsvoll – nicht nur oberflächlich betrachtet. Und das nicht nur rein äußerlich. An eine Fassade gehört ein ordentlicher Pflegeanstrich und nach Möglichkeit realisieren wir Wärmedämmungsmaßnahmen an Dächern und Fassaden. In etlichen Fällen müssen wir uns an die denkmalpflegerischen Vorgaben halten. Das ist für uns selbstverständlich – zumal wir sehr stolz sind auf unsere schöne historische Bausubstanz.

Der Umgang mit erneuerbaren Energien ist in aller Munde – keine Frage, dass auch unsere Genossenschaft sich damit auseinandersetzt. Punktuell haben wir bereits entsprechende Maßnahmen umgesetzt: Eine Solaranlage, eine holzpelletbetriebene Wärmeversorgung oder eine Regenwasseranlage sind Schritte in Richtung Energie- und Ressourceneinsparung. Das kommt nicht nur der Natur zugute, sondern macht sich auch im Geldbeutel der Mitglieder positiv bemerkbar.

Ein Überblick über die Maßnahmen in 2017

Ein Überblick über die Maßnahmen in 2016

Ein Überblick über die Maßnahmen in 2015

Ein Überblick über die Maßnahmen in 2014